Wie ist meine IP Adresse?

Ihre IP Adresse und weitere Daten:

IP Adresse: 3.235.186.94

Hostname: ec2-3-235-186-94.compute-1.amazonaws.com

Stadt: Ashburn

Land: Vereinigte Staaten von Amerika

Region: Virginia

Organisation: AS14618 Amazon.com, Inc.

Erklärung zu den angezeigten Daten

IP-Adresse:

Jeder Computer in einem Netzwerk hat eine Adresse genau so wie Sie eine Postadresse haben. Da Computer nur Zahlen verarbeiten ist die Adresse auch eine Zahl. Je nachdem ob Sie eine statische oder dynamische Adresse haben kann sich die Adresse regelmäßig ändern. Wenn Sie bei Ihrem Internetprovider nicht explizit eine statische IP Adresse beantragt haben bekommen Sie in aller Regel eine dynamische IP-Adressse. Die hier angezeigte Adresse ist Ihre IPv4 Adresse. IPv4 ist die erste Version des Internet Protokolls das eine weltweite Verbreitung fand. Es wurde im Jahr 1981 spezifiziert. Die Anzahl der IPv4 Adressen ist auf ca 3 Milliarden begrenzt. Durch das starke Wachstum des Internets sind stand heute alle IPv4 Adressen vergeben. Es gibt lediglich noch IPv4 Adressen die Sie mieten können z.B. über uns. Mehr Informationen zu IPv4 Adressen erhalten Sie auf Wikipedia. Um der Adressknappheit zu entgehen wurde bereits 1998 ein Nachfolger von IPv4 spezifiziert. Das neue Protokoll trägt den Namen IPv6. Es ist nicht kompatibel zu IPv4 sondern wird parallel dazu als zweites Internet Protokoll betrieben. Viele Anschlüsse haben daher sowohl eine IPv4 als auch eine IPv6 Adresse. Mehr Informationen zu IPv6 finden Sie auf Wikipedia.

Was bedeutet Hostname?

Wie im Abschnitt IP-Adressse erklärt besteht jede IP-Adresse (egal ob IPv4 oder IPv6) nur aus Zahlen. Da sich Menschen die Zahlen schlecht merken können kam schnell der Wunsch auf anstatt der Zahlen Namen eingeben zu können, um auf einen bestimmten Rechner zuzugreifen. Sie können um zu Google zu gelangen auch 142.250.185.227 in ihren Browser eingeben, der Name google.de lässt sich aber deutlich einfacher merken. Der Name ist der sogenannte Hostname den Sie anstelle der Adresse z.B. in ihren Webbrowser eingeben. Da Computer mit diesen Namen nichts anfangen können müssen die eingegebenen Namen in IP-Adressen übersetzt werden. Dies wird vom Domain Name System (DNS) bewerkstelligt. Das DNS können Sie sich wie eine große Tabelle vorstellen in der zu jeder vergebenen Internet Adresse ein Name eingetragen werden kann. Eine Spezialität dieser Tabelle ist dass sie aus vielen kleinen Tabellen zusammengesetzt ist. Diese werden durch die Inhaber der Domains verwaltet. In der übergeordneten Tabelle steht dann nur ein Verweis wo die darunterliegende Tabelle zu finden ist. Weitere Informationen zur genauen Funktion des Domain Name Systems finden Sie bei Wikipedia.

Stadt / Land / Region

Hier finden sich Informationen wo die Rechner die die IP-Adresse  benutzen geografisch zu finden sind. Diese Daten sind möglicherweise recht ungenau. 

Organisation:

IP-Adressen gehören zu Organisationen / Firmen. Jede dieser Organisationen hat eine sogenannte Autonomes System Number (AS Nummer) diese dient dazu die Organisation eindeutig zu identifizieren. Diesen Organisationen sind mehrere tausend bis Millionen IP-Adressen zu geordnet, die sie dann an ihre Kunden weitergeben. Weitere Information zu Autonomes System Numbers finden Sie auf Wikipedia.